ÖBH Saab Tonne J-29F

Im dritten Teil des "Tonne Bauberichts" kommt Farbe ins Spiel.

Das Modell wurde mit Isopropylalkohol von Staub und Fingerschweiß gereinigt. Vor der Grundierung wurde der vordere Bereich der Cockpitverglasung mit grüner Farbe übersprüht, um die Farbe der Innenseite darzustellen. Danach wurde das gesamte Modell mit AK Xtreme Black Base grundiert. Es wurden mehrere dünne Schichten aufgetragen. Das Ergebnis ist eine glänzende, glatte und relativ harte Oberfläche. Man sollte mindestens 1 Stunde warten bevor man mit weiteren Farbschichten darübergeht. Ich habe die Grundierung jedenfalls über Nacht durchhärten lassen.

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Als Basisfarbe für die Metallic Lackierung habe ich AK Xtreme Metal Aluminium (AK 479) in mehreren dünnen Schichten aufgesprüht. Man verwendet diese Farbe unverdünnt aus dem Fläschchen ... WICHTIG! .... das Fläschchen extrem gut und lange aufschütteln, damit wirklich alle Pigmente vom Boden verschwunden sind. Meine Einstellung für die Lackierung Airbrush H&S Infinity, 0,2mm Düse/Nadel und ca. 15 psi (wobei mein Kompressor bei seiner Anzeige sehr wankelmütig und oft unzuverlässig erscheint ;-)

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Diese Basisfarbe lasse ich jetzt wieder 12 Stunden durchtrocknen, bevor ich mit der Maskierung der einzelnen Panels und der Lackierung der Farbvariationen weitermache.

HEAVY METAL DAY

Nach einigem Fotostudium ging es weiter mit der langwierigen Lackierung der Metalloberfläche. Nach der Basisfarbe AK Aluminium wurden einzelne Panels mit AK Dark Aluminium gesprüht. Vor allem das Maskieren ist dabei eine zeitraubende Arbeit.

Nerveknitze gibts immer beim Abziehen des Maskierbandes .... bleibt die Farbe am Modell? ... bleibt der Kleberest auf dem Band??

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Zuerst habe ich mit Tamiya Tape abgeklebt (zuvor das Tape am Handrücken mehrmals aufgeklebt um die meiste Haftkraft zu nehmen), bei einigen Stellen gingen doch etliche Pigmente mit herunter. Der Effekt von Dark Aluminium auf AK Aluminium ist sehr gering, fast zuwenig für meinen Geschmack. Deswegen wurden etwas dunklere Panels mit AK Steel gesprüht und danach die dunkelsten Panels mit AK Gun Metal. Die hellsten und kleinsten Panels wurden mit AK Polished Aluminium lackiert.

Wichtig ist nach den jeweiligen Durchgängen den Farben ausreichend Zeit zum trocknen zu lassen ... ich hab mit einem Fön etwas nachgeholfen

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Nachdem doch Pigmente der Metallfarbe abgelöst wurden und ich nachsprühen musste :5: habe ich auf das rosa, sensitive Maskierband von tesa gewechselt ... das haftet nur ganz gering und es gab danach keine Probleme mehr auf den Metallfarben

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Zum Schluss wurden noch einige Stellen (Wartungsöffnungen, Luken usw.) frei Hand und sehr dezent mit AK Gun Metal gesprüht um einige Abnutzungsspuren im Metall zu kreieren.

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Damit sind die Sprüharbeiten mit AK Xtreme Metal Farben erst mal erledigt. Einige Metallfarben werden demnächst noch mit dem Pinsel aufgemalt, da ich diverse Scharniere usw. nicht mühselig Maskieren will. Allerdings verwende ich dafür Citadel oder Vallejo Farben, da man die AK Xtreme Metals nicht mit dem Pinsel aufmalen kann.

Die Metalleffekte lassen sich leider sehr schlecht fotografieren. Wenn man das Modell herumdreht ändern die Panels ihre Metallfarbtöne und das sieht in Natura richtig toll aus ... ich kann die AK Xtreme Metal Farben wirklich empfehlen. Ich komme mit denen viel besser klar als mit anderen Metallfarben.

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Einige Detailarbeiten wurden mit dem Pinsel gemacht ... Scharniere und dunkle Metalle mit Vallejo Metal Color Steel, das hatte genau den passenden Farbton und obwohl die Metallfarben von Vallejo Airbrushfarben sind kann man kleine Flächen auch ruhig mit dem Pinsel malen.

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

ie kleinen Lufteinlässe am Heck wurden mit Model Color Dark Sand bemalt. Am Vorbild sind die auch sandfärbig und scheinen aus Fiberglas zu sein.

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Hier die "F" aus dem Hanger 8 in Zeltweg, Foto (c) Walter Lampel:

SAAB J-29F Fliegende Tonne ÖBH

Damit sind wir auch schon am Ende von Teil 3. Weiter gehts in Teil 4 mit den Decals.

Beste Modellbaugrüße
Walter Lampel


Kontakt MBF


Unsere Partner

WLA DESIGN

 

Revell